Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
www.fliegenfischen-deutschland.de
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 373 mal aufgerufen
 Natur und Umwelt!
Saiblingsfischer ( gelöscht )
Beiträge:

31.12.2007 17:09
Meine erste Begegnung......... Zitat · antworten

Hallo Forumgemeinde,

Aale ? .....


Mit strahlendem Sonnenschein und die Wied in sehr guter Erinnerung, ging es anfang Mai
zum Westerwald. In Döttesfeld angekommen wurden zügig die Karten gelöst, das Gerät montiert und schon ging es in die Fluten. Nun ja, da im ganzen April Temperaturen bis 30°C gemessen wurden, floss die Wied eher mit Hochsommer-Niedrigwasser dahin. An einem Wehr angekommen plazierte ich mich etwa 15 m unterhalb von diesem, um den Gumpen zu befischen. Kurz nach dem ablegen der Schnur, sah ich etwa 3 m vor mir 2 kleine Aale zwischen den Steinen. Aale in 20 cm Wassertiefe, Mittags um 14 Uhr ??
Nachdem ich mich vorsichtig nähere und die beiden auch nicht flüchten,
sehe ich es genau, es sind Bachneunaugen. Ungestört durchstöbern die etwa 22 cm kleinen Kerle den Gewässergrund. Steine umdrehend versuchen sie an Bachflohkrebs und Co zu kommen.
Nach etwa 5-6 Min. haben die beiden die Nase voll von mir und verschwinden im Gumpen.
Was für ein Erlebniss !!!!
Fischerreilich gesehen, war es ein Schneidertag-aber ein "Unvergesslicher"

Nun meine Frage : Gibt es Programme zur Erhaltung von Bachneunaugen-Vorkommen ?

MFG. Saiblingsfischer


Theo Offline




Beiträge: 3

16.01.2008 20:48
#2 RE: Meine erste Begegnung......... Zitat · antworten

Hallo Saiblingsfischer,

Meines Wissens nach gibt es keine Programme zur Stützung von Neunaugen. Auch eine Recherche im Web ergab nichts Verwertbares.
Bei uns in der Ahr haben sich die Bach-, Fluß- und Meerneunaugen ab dem Zeitpunkt der Durchgängigkeit ordentlich vermehrt. In der unteren Ahr sind die Arten häufig anzutreffen. Kollegen haben Meerneunaugen auch schon weit oben im Fluß (Ortslage Insul) festgestellt.

Der schweizer Naturfotograf Michel Roggo hat seine Bilder von Bach- und Flußneunaugen an der Ahr geschossen. Es war kein Problem, ihm die Tiere zu besorgen.

http://www.roggo.ch/

Viele Grüße
Theo

________________________________________________

Saiblingsfischer ( gelöscht )
Beiträge:

16.01.2008 23:02
#3 RE: Meine erste Begegnung......... Zitat · antworten
Hallo Theo,

das freut mich sehr, das sich der Bestand in der Ahr gut vermehrt. Desweiteren habe ich in den letzten Jahren einen deutlichen Anstieg des Bestands von Gründlingen, im Bereich von Mayschoß beobachtet. Desweiteren vielen Dank für die Recherche und die informative Auskunft.

MFG. Wolfgang
 Sprung  
www.fliegenfischen-deutschland.de
Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen